Plastische Korrekturen im Genitalbereich: Sparsame oder komplette Beschneidungen sowie Korrektur des Vorhautbändchens bei Verkürzung.

Hydrozelen- und Spermatozelenoperationen: kleine Operationen bei Gewebswasseransammlung um den Hoden (Hydrozele) oder Zysten am Nebenhoden (Spermatozele).

Krampfaderverödung bei Varikozele testis: hierbei handelt es sich meist um angeborene Krampfadern im Samenstrang, die im Kindes- und Jugendlichenalter operiert werden. Eine Varikozele testis kann später zu Reifungsstörung der Spermien und damit zur Einschränkung der Fruchtbarkeit führen.

Harnröhrenoperationen: operative Beseitigung eine Engstelle in der Harnröhre (Urethrotomie)

Prostatastanzbiopsien: Bei Verdacht auf Prostatakrebs führen wir praktisch schmerzfrei in örtlicher Betäubung Gewebsentnahmen aus der Prostata ultraschallgesteuert über den Enddarm (transrektal) durch.

Anlage und Wechsel von Harnleiterschienen (DJ-Katheter, Stent, Ureterkatheter): dies ist notwendig, wenn der Harnleiter zu eng ist und der Urin zur Niere aufstaut, z.B. wenn ein Tumor von außen den Harnleiter zudrückt.

Leistenhodenoperation bei Kindern: Wenn die Hoden anstatt im Hodensack immer oder meistens in der Leiste liegen, werden die Hoden operativ wieder im Hodensack platziert, damit später keine Störung der Fruchtbarkeit auftritt.

 

Zusätzlich bieten wir folgende individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) an:
Sterilisation, Vasektomie (Unfruchtbarmachung des Mannes): Diese Operation führen wir auch als sogenannte "no scalpel vasectomy, d.h. ohne Skalpell, durch. Diese sehr schonende Operationstechnik wird mit örtlicher Betäubung nahezu schmerzfrei durchgeführt und stellt eine wirklich minimale Belastung des Patienten dar.

 
 

Dr. med. Michael Haug • Dr. med. Heinz Peter Schimers • Ralf Kammerer    

Marienplatz 8 • 70178 Stuttgart (süd) • Telefon  0711.66 48 35 - 0 • info@stuttgarter-urologen.de